Instrumentalunterricht - Blockflöte

Blockflöte zu spielen bedeutet nicht nur, auf diesem Instrument zu musizieren, sondern scheint auch mit lebenslanger Aufklärungsarbeit verbunden zu sein: „Kann man Blockflöte überhaupt studieren?“ Man kann. „Mein Kind kann ja erst mal mit der Blockflöte anfangen.“ Auch mit der Blockflöte ist man nie „fertig“. Das Blockflötenspiel kann genau wie jedes andere Instrumentalspiel ein Leben lang perfektioniert werden. „Dass Blockflöten so tolle Musik machen können, hätte ich nie gedacht!“ (Kommentar nach einem Konzert) Warum sollten sie nicht?
Aber wer geht schon in ein professionelles Blockflötenkonzert, um unglaubliche Virtuosität und vielfache Klangfarben bestaunen zu können? Manchmal fragt man sich wirklich, ob man lachen oder weinen soll bei der Vielzahl von Meldungen oder Werbespots, in denen die Blockflöte ins Lächerliche gezogen wird.

Die Vorurteile der Blockflöte gegenüber können nur durch positives Erleben und durch qualitativ hochwertigen Unterricht beseitigt werden. In meinem Blockflötenunterricht bin ich bemüht, den Kindern rasche Erfolgserlebnisse und die Freude am Instrument zu vermitteln. Im Einzelunterricht oder zu zweit kann ich gezielt auf den Schüler eingehen und ihn fördern. Kleine Duette oder das Mitspielen mit CD machen einfach Spaß und ermuntern zum Üben zu Hause. Wenn die Schüler die Grundlagen des Blockflötenspiels erlernt haben, können sie je nach Absprache an einem Flötenspielkreis teilnehmen, um das mehrstimmige Zusammenspiel zu erlernen.

Ich biete die Möglichkeit an, in 3 Schnupperstunden den Blockflötenunterricht auszuprobieren. Danach können Sie Ihr Kind verbindlich anmelden. Alle benötigten Materialien (Notenständer und Flötenbuch) sowie Flöte werden von mir besorgt. Unterricht nach Terminabsprache.